Wildfleisch kaufen, Wildsalami, Wildverkauf, Rehfleisch, WIld zubereiten, Wildrezepte, online kaufen
Rehrücken, Wildsalami, Muffelwild, Hirschfleischkeule, Hase, Fasan und mehr in unserem Shop online kaufen

Jagdhaus Rech in der Presse

Jagdhaus Rech in der "Aufgespürt" - Maibock

Lust und Leidenschaft auf das Beste, was der Wald uns zu bieten hat, vom Jäger und Küchenchef des Jagdhaus Rech, Markus Bitzen. Den ganzen Artikel finden Sie hier online


Maibock - Ein Stück Wald auf dem Teller - Markus Bitzen in der Landgenuss

"Markus Bitzen hat sich den wilden Genüssen
aus Wald und Wiese verschrieben. Im
Wonnemonat hat das erste Wild im Jahr
ein ganz besonderes Aroma. Warum das
so ist, verrät der Patron des Landgasthofs
„Jagdhaus Rech“ in LandGenuss"

 

Maibock - Ein Stück Wald auf dem Teller.

Den Artikel von Markus Bitzen  in der Landgenuss können Sie hier downloaden.


Wildschweinbraten nach Bitzen Art - Jagdhaus Rech in der Servus


Echt Essen - „Jagdhaus Rech“: Wild Things!

Das Fazit von Hans Lauber

 

"Eine ganz ausgezeichnete Wildküche. Sicher, das fünfgängige Menü ist eine kleine Herausforderung an die Kondition des Essers. Schließlich gab es ja noch eine Auswahl an heimischem Käse; nicht schlecht, aber die wahre Stärke im Jagdhaus ist die Wildküche. Die könnte sicher im Einzelnen noch etwas entschlackter, etwas gemüsestärker sein. Aber es müssen auch nicht immer so viele Gänge sein.

Beim nächsten Besuch, der sicher folgen wird, schon weil mich Fasan und Maibock interessieren, werde ich maximal drei Gänge bestellen – und die auch am besten mittags, dann lässt sich anschließend bei den wunderbaren Wanderwegen rund um das Lokal alles wieder prächtig verdauen"

"Auch bei den Weinen: konsequente Regionalität

 

Einen 2012er Frühburgunder von Meyer-Näkel haben wir zum Essen getrunken. Eine gute Wahl, denn diese äußerst empfindliche Rebsorte wird selten angebaut, ist aber gottseidank an der Ahr wieder breit eingebürgert. Ein ganz eigenes Geschmacksbild hat dieser trockene Wein vom Starwinzer Meyer-Näkel, der in Richtung des Lembergers geht und jedenfalls ganz ausgezeichnet zu Wild passt. Mit 45 Euro nicht ganz billig, aber vertretbar, wobei die Ahrweine generell nicht zu den ganz preiswerten gehören.

Eine ausgezeichnete, gut kommentierte Auswahl dieser Weine hat Martina Bitzen, die Ehefrau, zusammengetragen. Lobenswert: Es gibt auf der Karte nur Ahrweine. Eine konsequente Regionalität – ermöglicht durch die hohe Qualität  dieses kleinen, feinen Weinbaugebiets."

 

Quelle:  Diabetis online


Wild Restaurant Jagdhaus Rech bei SWR1

Download
Markus Bitzen bei SWR1
Markus Bitzen über Wild & Wildspezialitäten und mehr
Wildes-Gespräch-bei-SWR1.mp3
MP3 Audio Datei 4.6 MB