JAGDHAUS HOTEL RESTAURANT HOFLADEN REZEPTE KONTAKT

Lieferung unserer Wildspezialitäten zu Ihnen nach Hause
In unserem Shop können Sie unser Wildfleisch auch online bestellen
Unternavigation
Startseite/News
Öffnungszeiten
Veranstaltungskalender
Lage/Umgebung
Rahmenprogramm
Wanderrouten
Wandern
Stellenangebote
Partner/Links
Impressum

Jetzt anfragen
 
 
 
Weihnachtsmenü 2016 Wilde Menüs auf Vorbestellung



Wildrezepte

„Jagdzeit“ – Die Wildzeitung

Noch keine 35 Jahre?

Bericht über den Maibock in der Landgenuss



Slow Food



Newsletter abonnieren



Jagdhaus Rech bei SWR1



Preise & Arrangements




Die Umgebung rund um das Jagdhaus Rech

Das romantische Ahrtal

Das romantische AhrtalRech

Die Recher lassen ihn hochleben, den Ritter von der Saffenburg, der von seinen Kreuzzügen die Weinreben mitbrachte und seine Untertanen zu ihrer Anpflanzung anregte. So entstand im Saffenburger Ländchen rund um Rech im Laufe der Jahre eine einmalige Kulturlandschaft, die Schriftsteller und Maler entdeckten und in ihren Werken rühmten. Bekannt ist der kleine Weinort mit seinen großen Weinen auch für die Gastfreundschaft, die den Besucher seit jeher empfängt. Ob in einer kleinen, verträumten Winzerschenke oder in einem gepflegten Gasthof.




Das romantische AhrtalVon Altenahr bis Bad Bodendorf

Das Ahrtal ist eines der schönsten Seitentäler des Rheins. Der besondere Reiz dieser Landschaft liegt in der Vielfalt: das naturbelassene Mündungsdelta der Ahr. Die fruchtbaren Auenlandschaften der Unterahr. Die tief in den Fels eingeschnittene Weinwelt der Mittelahr mit jahrhundertealten steilen Weinbergterrassen, schroffen Felsgraten und hoch aufsteigenden Wäldern und die Mittelgebirgslandschaft der Oberahr. Die Gastronomie – mal deftig-kräftig, mal Gourmandise – ist immer wohlabgestimmt auf die exzellenten Rotweine der Ahr.
Zwei bemerkenswerte Wanderwege erschließen das Tal: Der Ahruferweg und der Rotweinwanderweg zwischen Altenahr und Bad Bodendorf über 35 km durch die Weinberge.
Der Weinbau hat hier Tradition. Schon die Römer schätzten die sonnigen Steillagen, die den Bereich der Mittelahr prägen. Hier wachsen überwiegend Spätburgunder und Portugieser, aber auch Frühburgunder und die weißen Riesling- und Müller-Thurgau-Trauben.
Erlebenswert sind die Winzer- und Weinfeste von Heimersheim, Bachem, Ahrweiler, Walporzheim, Dernau, Rech, Mayschoß und Altenahr.
Von besonderer Bedeutung an der Ahr sind auch die Mineral- und Thermalquellen. Weltberühmt sind die Quellen von Apollinaris und das Heilbad Bad Neuenahr. Das Flair des Kurortes mit seiner eleganten Spielbank steht in reizvollem Kontrast zum mittelalterlichen Ambiente von Ahrweiler.
Im Bereich der Oberahr treten ländliche Idylle und beschauliche Dörfer in den Vordergrund. Die Freunde des Camping finden hier ihr Dorado.




Das romantische AhrtalDie Mittelahr

Die Mittelahr ist das Herzstück der Ahr, geprägt vom romantischen Flußtal mit seinen Rebhängen und den hochaufragenden Eifelhöhen mit ihren weiten einsamen Wäldern, schroffe Felseinschnitte, weite Wiesentäler, der windungsreiche Lauf der Ahr, die waldumsäumten Seitentäler haben auf engem Raum eine Vielfalt großartiger Naturschönheiten geschaffen.

Alte Kirchen und Kapellen, Burgen, Bürgerhäuser und Kunstschätze bezeugen die kulturelle Tradition dieser Landschaft. Eine malerische Ergänzung bilden die Fachwerkbauten und winkligen Gassen der 12 Gemeinden. Reizvolle Orte laden ein. Ob in stiller Erholung oder in weinfröhlicher Stimmung - die Romantik zwischen Wald und Reben zieht jeden in ihren Bann.




Das romantische Ahrtal Altenahr – Zentrum des romantischen Ahrtals

Wo zerklüftete Felsen und steile, sonnige Weinhänge die Ahr zu ihren engsten Windungen zwingen, liegt Altenahr mit seinen Ortsteilen Altenburg, Kreuzberg und Reimerzhoven.
Altenahr ist ein Fremdenverkehrsort mit langjähriger Tradition im Zentrum des romantischen Ahrtals. Bei uns können Sie Romantik sehen und erleben. Dazu laden auch eine große Anzahl gastronomischer Betriebe ein: Weinkeller, Straßen- und Tanzcafés sowie Speiserestaurants. Seltene Tier- und Pflanzenarten entdeckt der Naturfreund entlang des Rotweinwanderweges und im Naturschutzgebiet des Langfigtals.




Das romantische AhrtalMayschoß

Meist ist es Liebe auf den ersten Blick. Wer Mayschoß kennenlernt, schwärmt von den malerischen Gassen und schmucken Häusern des Ortes.
Hoch ragen hier die Felsen auf, an denen, Schwalbennestern gleich, die Weinbergterrassen zu kleben scheinen. In Mayschoß wird der Weinbau zur alpinen Disziplin. Lohn solch harter Arbeit ist ein hervorragender Wein. Ein Spätburgunder von enormer Fülle, Kraft und samtigem Geschmack. Oder ein Riesling feinster Rasse und Eleganz. Alle Rebsorten haben unter den Stammgästen, die Mayschoß Jahr für Jahr besuchen, längst ihre Fangemeinde.

Mayschoß hat, was andere nicht haben: die älteste Winzergenossenschaft Deutschlands. 200.000 Besucher bewundern Jahr für Jahr die riesigen Keller.




Das romantische AhrtalDernau

Das Wahrzeichen von Dernau fällt dem Besucher schon von weitem ins Auge.Hoch auf dem Krausberg streckt sich der steinerne Aussichtsturm in den Himmel. Niemand sollte versäumen, ihn zu besteigen. Ein herrliches Panorama belohnt den Aufstieg. Fern am Horizont tauchen bei schönem Wetter die Städte Köln und Bonn auf.
Die wunderbare Landschaft rund um das traditionsreiche Weindorf hat seit jeher viele Freunde. Sie schätzen den Wein und die Menschen, die ihn überaus freundlich in die Gläser füllen. Nach einer langen Wanderung auf einer der vielen schönen Routen beispielsweise oder nach einer erholsamen Radtour entlang der Ahr. Doch nichts ist so schön, wie das, was dem Betrachter im wahrsten Sinne des Wortes zu Füßen liegt.




Das romantische AhrtalBad Bodendorf

Was macht den Stadtteil Bad Bodendorf so reizvoll ?
Bekannt wurde Bad Bodendorf durch die Tatsache, daß viele Menschen die Heilkraft des St. Josefs Sprudels schätzen.
Heute bietet Bad Bodendorf im Kurmittelhaus das wohltuende Thermalwasser als Wannenbad und als Trinkkur an. Eine breite Palette von Anwendungen aus dem Bereich der Naturheilkunde ergänzen das Kurmittelangebot im Kurmittelhaus und den örtlichen Kureinrichtungen.
Hier seien besonders die Packungen mit dem natürlichen Eifelfango erwähnt, sowie eine Vielzahl von Massageformen und Bewegungstherapien. So hat Bad Bodendorf viele langjährige Stammgäste, die als Aktivurlauber sich immer wieder fit machen für die Anforderungen des Alltags. Denn hier lautet die Devise: Gesund bleiben und gesund werden.

Dazu trägt auch das Klima und die naturbelassene, von Umweltbelastungen weitgehend verschonte Landschaft bei. Eine Fachklinik für Herz- und Gefäßkrankheiten, gut geführte Hotels, teilweise mit Kurabteilung im Hause, familiär geführte Pensionen und modern ausgestattete Ferienwohnungen erfüllen die unterschiedlichen Ansprüche der Gäste an ihr Feriendomizil.




Das romantische Ahrtal Bad Neuenahr-Ahrweiler – Die Schöne mit den zwei Gesichtern

Bad Neuenahr-Ahrweiler - die Stadt mit dem Bindestrich ist eine Schönheit mit zwei Gesichtern. Das elegante Bad Neuenahr lebt ganz vom Charme seines Kurviertels. Die prächtigen Hotels aus der Zeit um die Jahrhundertwende, das ehrwürdige Badehaus und der Kurpark mit seinem alten Baumbestand bestimmen das Gesicht des Stadtteils.

Ahrweiler ist der malerische Kontrast - uralt und ein wenig verträumt. Hier, hinter der vollständig erhaltenen Stadtmauer, begegnet man überall lebendiger Weinkultur. Der Rote von der Ahr ist in Ahrweiler zu Hause. Aus dem Stadtbummel wird leicht ein spannender Streifzug durch zwei Jahrtausende. Den Anfang dieser Geschichte dokumentiert eindrucksvoll das große Museum "Roemervilla" am Silberberg mit der am besten erhaltenen römischen Gutsanlage nördlich der Alpen.

Bad Neuenahr-Ahrweiler lebt. Und zwar an 365 Tagen im Jahr. Eine der großen Attraktionen ist die Spielbank. Ein Besuch lohnt immer. Selbst wenn Sie nicht zum Spielen herkommen, werden Sie die Atmosphäre der Salons genießen. Badekultur vom Feinsten bieten das TWIN und die Ahr-Thermen, die als eine der großzügigsten und schönsten Badelandschaften Europas gelten. Wenn Ihr Aufenthalt in Bad Neuenahr-Ahrweiler auch ein kulturelles Erlebnis sein soll - voilà: Auf dem Programmzettel stehen Konzerte, Theater, Operette und Musicals.




[Zurück]

[Zum Seitenanfang]


Copyright © Markus Bitzen 2017  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Impressum